Irgendwie seltsam. Mit irgendwelchen Ständern für seinen Rasierer wird man mehr oder minder totgeworfen – je nach Laune meist so gebaut, daß das Gerätchen dran herumhängen kann, seltener aber auch für diejenigen, die den Rasierer lieber flachlegen oder aber Dinge in Löcher stecken wollen. Wahlweise kann man das Ensemble auch mit einem Busch in Form des Rasierpinsels versehen.

Allen gemein ist aber, daß der Erbauer davon ausgeht, man wünsche seinen Bartabkratzmesserhalter auf einer waagrechten Fläche zu plazieren. Will ich aber nicht, ich will das Ding an der Wand befestigen.

Was also tun? Hier der Tip vom Meister: Der Wandhalter “Decor Walther WH4” ist zwar eigentlich für ein ominöses Gerät namens “Badwischer” (sieht aus wie ein sehr langstieliger Abzieher) gedacht, läßt sich aber fast unverändert für Edwin Jagger & Co. mißbrauchen – man muß nur mit einer Zange oder im Schraubstock die Haken 1-2 Millimeter aufbiegen.

Wenn man will, kann man außerdem noch zwei Ersatzklebefüße vom Medion-Laptop von vor fünfzehn Jahren anbringen* (das Notebook selbst ist schließlich schon lange auf dem Müll), dann trocknet der Rasierer schneller. Zwingend nötig ist das aber nicht; durch den Silikonring am Halter geht es auch ohne.

Wandhalter

* falls – wider Erwarten natürlich – nicht vorhanden, tun es auch kleine Klebeanschlagdämpfer/-füße aus dem Baumarkt oder von der letzten Ikea-Preßspanorgie – so 3-4mm hoch ist gut 😉