Oha. Der Vulkan (fast, gute 15km sind es) vor der Haustür meiner Schwester hat mal so richtig losgelegt: eine Ortschaft ist weg, zur Zeit 33 Tote, und der Ascheregen reichte bis ins 70km entfernte Guatemala City.

Für mehr Informationen: bei Youtube hat einer Videos vom Ausbruch selber zusammengeschnitten, die Tagesschau hat einen Nachrichtenbeitrag, und so sah es in Antigua aus.

Bevor einer nachfragt – allen mit dem Meister verwandten Personen geht es gut, und abgesehen davon, daß Haus und Hof mit Steinen und viel Vulkanasche beworfen wurden, ist auch alles heile geblieben.

Falls jemand spenden will: unter https://www.gofundme.com/support-for-volcano-victims hat Hannah eine Spendenseite. Das Geld wird direkt zur Soforthilfe in der vom Ausbruch schwer betroffenen Ortschaft Alotenango am Fuß des Fuego eingesetzt. Auf dieser Seite hat Hannah auch einige kurze Reports und Bilder veröffentlicht, ebenso wie unter https://www.youcaring.com/asociacionmanosabiertas-1159181.

Edit: Spendenseite aktualisiert